Hundeurlaub am Waldrand

 

Meine Hundegäste wohnen zu zweit in beheizten Holzblockhütten mit überdachtem kleinen Auslauf. Die Hütten sind in einen großen Auslauf integriert, so dass die Hunde viel Platz zum Spielen haben.

 

Viele meiner Gäste sind Stammkunden und kennen sich schon, so daß ich entsprechende Paare bilden kann.

 

Bei Neulingen schaue ich beim gemeinsamen Eingewöhnen auf der Hundewiese wer sich mit wem gut versteht.

 

Damit sich meine Gäste wohlfühlen und keinen Stress im Urlaub haben lege ich großen Wert darauf, nur gut sozialisierte Hunde zu nehmen.

 

Unkastrierte Rüden nehme ich nicht mehr auf (bis auf einzelne jahrelange Stammkunden).

 

Das Hundefutter wird mitgebracht, so daß jeder Hund sein eigenes Futter zu den gewohnten Fütterungszeiten bekommt.

 

Eine ungewaschene - nach "daheim" riechende Decke erleichtert das Eingewöhnen, ebenso darf gerne ein Hundekorb mitgegeben werden.